1.Mai 2011 in Rostock und Greifswald

Rostock: Zum 1. Mai wird es in Rostock vielfältige Aktionen geben.


Auftakt bildet wie jedes Jahr die Kundgebung der Gewerkschaften um 
10.00 Uhr am Werftdreieck unter dem Motto „Das ist das Mindeste!“
Die Demonstration bewegt sich von dort aus zum Gewerkschaftshaus in der Hermannstraße.

Dort schließt sich ein zünftiges Straßenfest bis 13.00 Uhr mit Informationsangeboten der Gewerkschaften an. Hier spielt die Gruppe „Spill“ mit rockigen Oldies zur Unterhaltung.

Unter dem Motto „1. Mai - Gemeinsam - Sozial - Gerecht“

erwartet die BesucherInnen im Barnstorfer Wald in der Zeit von 11.00 – 16.00 Uhr das Volksfest auf dem Kastanienplatz.

Viele Unterstützende werden mit vor Ort sein: neben Parteien, Jugendvereinen, Umwelt- und Friedensbewegungen werden auch weitere Organisationen mit Infotischen, Spielen, Mitmachaktionen und kulturellen Programmpunkten für Rostockerinnen und Rostockern sowie Gästen vielfältigste Angebote zum 1.Maifest bieten (Hüpfburg, Trampolin, Lese- und Malecke, Speisen- und Getränkestände).

Ab 11.00 Uhr startet ein buntes Bühnenprogramm mit Tanzgruppen und Bands, ab 13.00 Uhr wird es einen moderierten Polit-Talk mit VertreterInnen von Parteien, Gewerkschaften und Organisationen geben.

Gegen 14.00 Uhr geht’s im Programm weiter mit Livemusik bis 16.00 Uhr.

Mit dabei sind unter anderem M. Käckenmeister mit Gitarrenvariationen, die Rostocker Band „Johnny Rules“ mit Funk ´n´ Roll und andere.

Greifswald: Mit Storch Heinar und „Bunt statt braun“ per Bus zum 1. Mai 2011 nach Greifswald – Gemeinsam gegen den NPD-Aufmarsch

Die rechtsextreme NPD hat für den 1. Mai 2011 unter dem Motto „Unsere Heimat – unsere Arbeit! Fremdarbeiterinvasion stoppen“ eine Demo in Greifswald angemeldet. Jenseits der aktuell andauernden juristischen Auseinandersetzungen um ein Verbot der Demo (Ausgang mehr als ungewiss!) formiert sich in Greifswald breiter Widerstand gegen den NPD-Aufmarsch. Neben einer demokratischen Demo wird es u.a. ein „Fest der Demokratie“ geben.

Storch Heinar, der wohl bekannteste Storch des Landes, und die Rostocker Initiative “Bunt statt braun” haben einen Bus organisiert, um mit vielen Interessierten am 1. Mai von Rostock nach Greifswald zu fahren und gegen die rechtsextreme NPD zu demonstrieren. In Greifswald mit dabei sein wird u.a. auch Ministerpräsident Erwin Sellering.

Wer am 1. Mai 2011 ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und für eine demokratische und tolerante (Arbeits-)Welt setzen möchte, ist herzlich eingeladen, sich anzuschließen. Treffpunkt ist am 1. Mai um 6:30 Uhr am Rostocker Hauptbahnhof Südseite – Abfahrt pünktlich um 7 Uhr.

Zum Ablauf am 1. Mai in Greifswald: Treffpunkt vor Ort ist um 8:45 Uhr der Marktplatz. Von dort aus wird nach einer kurzen Auftaktkundgebung um ca. 9:30 Uhr die Demonstration zum Ostseeviertel Parkseite (Rigaer Straße) losgehen. Im Ostseeviertel startet anschließend parallel zur NPD-Demo gegen 11 Uhr das „Fest der Demokratie“ mit zahlreichen kurzweiligen Angeboten, Musik und Reden. Die Rückfahrt aus Greifswald ist voraussichtlich um 16 Uhr. Ankunft in Rostock um 17:30 Uhr am Hauptbahnhof Südseite.

 

Infos und Anmeldungen unter post@buntstattbraun.de und unter 0381 2523561.