Ausstellung „Die Verordnete Solidarität. Der Umgang mit »Fremden« in der DDR.“

Wann:
20. Juli 2017 um 00:00 – 8. September 2017 um 00:00
2017-07-20T00:00:00+02:00
2017-09-08T00:00:00+02:00
Wo:
Börgerhus Groß-Klein
Gerüstbauerring 28
18109 Rostock | Groß Klein
Kontakt:
Bündnis Groß Klein für Alle

Ausstellung „Die Verordnete Solidarität. Der Umgang mit »Fremden« in der DDR.“

Die Plakatausstellung zeigt die historischen Ursachen von Fremdenangst, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus in Ostdeutschland. Der problematische Umgang mit »Fremden« in Teilen der ostdeutschen Bevölkerung zieht sich bis in die Gegenwart. In den Blick genommen werden Aspekte der von »oben« initiierten internationalen Solidarität und die verfehlte Asyl- und Ausländerpolitik in der Deutschen Demokratischen Republik.

Veranstalter: Bündnis Groß Klein für Alle

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Öffnungszeiten:

Mo-Do   10.00 bis 18.00 Uhr und Fr   10.00 bis 14.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.