Wir gehen für Solidarität, Vielfalt und Teilhabe auf die Straße.

Wann:
16. November 2018 um 16:30 – 20:00
2018-11-16T16:30:00+01:00
2018-11-16T20:00:00+01:00
Wo:
S-Bahn Haltestelle Parkstraße oder Platz der Freiheit

am 16. November wird die AfD wieder eine Kundgebung in Rostock abhalten – dieses Mal im Hansaviertel direkt am Ostseestadion. Nach der Kundgebung will die AfD eine Demonstration durch das Hansaviertel durchführen.

Die letzten Demonstrationen der AfD zeigen eins: immer weniger Menschen schließen sich der AfD an. An den demokratischen Gegenprotesten in Rostock hingegen beteiligen sich viele Menschen – laut und friedlich. Diese anhaltend hohe Beteiligung zeigt wofür wir alle stehe: Vielfalt!

Genau deswegen unterstützen wir am 16. November erneut die Proteste gegen die AfD.

Uns eint dabei nicht nur der Protest gegen Hass und Hetze, sondern unsere Vorstellungen einer demokratischen Gesellschaft. Wir gehen für Solidarität, Vielfalt und Teilhabe auf die Straße.

Wir laden Sie herzlich ein, am 16. November die Veranstaltungen zu besuchen:

16:30 Uhr – Demo des Bündnisses Rostock nazifrei unter dem Motto „Grenzenlos solidarisch!“, Start ab S-Bahn Haltestelle Parkstraße

17:00 Uhr – Andacht in der Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Luther-St.-Andreas Rostock (Robert-Schumann-Straße 25), von dort Demo zur Gegenkundgebung am Platz der Freiheit

18:00 Uhr – Ende der Demo und Beginn der Gegenkundgebung am Platz der Freiheit

Bei der letzten Demonstration der AfD kam es zu einem Farbangriff gegen uns. Für den Fall, dass es wieder Farbe auf uns regnet: Bringen Sie Regenschirme mit! Und um Licht ins dunkle Braunblau zu bringen, vergessen Sie Ihre Taschenlampen nicht.

Wir freuen uns, Sie am 16. November zu sehen!

Informationen auch unter www.facebook.com/buntstattbraunhro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.