Partnerschaft für Demokratie der Hansestadt Rostock

Bereits seit zwei Jahren hat „Bunt statt braun“ die Fach- und Koordinierungs-stelle des Projektes „Partnerschaft für Demokratie der Hansestadt Rostock“, das ein Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ ist, inne. Unter der Koordination von Matthias Siems strebt die Hansestadt Rostock mit diesem Projekt den dauerhaften Aufbau von Kooperationsstrukturen zwischen  Zivil-gesellschaft und die Verhinderung und Bekämpfung rechtsextremer und menschenfeindlicher Tendenzen in Rostock an.

Über die Partnerschaft für Demokratie können Projekte in unserer Hansestadt unterstützt werden, die sich in der Demokratieförderung und der Extremismus-prävention engagieren. Fördermittel können beantragt.